Energielabel auf Feuerstätten unter 50 kW

Energielabel PflichtSeit dem 01.01.2018 müssen Feuerstätten mit einer Nennwärmeleistung unter 50 kW mit einem Energielabel versehen sein. Von der Vorschrift sind Einzelraumheizgeräte betroffen, die mit flüssigen, gasförmigen oder festen Brennstoffen betrieben werden. Das Energielabel zeigt auf der Farbskala die Klassifizierung und die zu erwartende Wärmeleistung an. Selbstverständlich beeinflussen bestimmte Faktoren diese Werte. Nicht nur der richtige Brennstoff ist dabei entscheidend, auch die räumlichen und baulichen Voraussetzungen müssen angepasst sein. Durch das Energielabel zeigt der Hersteller, wie die Feuerstätte im Energieverbrauch einzustufen ist. „Energielabel auf Feuerstätten unter 50 kW“ weiterlesen

Kaminofen richtig heizen und reinigen

Richtig Heizen bedeutet, die Heizleistung so zu optimieren, dass der Energieverbrauch und die Kosten so niedrig wie möglich sind. Das  schont bewusst die Umwelt und Ihren Geldbeutel.  Mit dem geeigneten Brennstoff und dem richtigen Anheizen sind Sie auf dem richtigen Weg, optimal zu Heizen. Die geregelte Luftzirkulation steht dabei im Fokus, sie beeinflusst das Feuer und sorgt für minimale Rauch- und Rußentwicklung. Kaminöfen ergänzen häufig als zusätzliche Feuerstätte, vor und nach der eigentlichen Heizperiode, die zentrale Heizung des Hauses. Durch richtiges Heizen erfüllt er die Erwartungen. „Kaminofen richtig heizen und reinigen“ weiterlesen

Der Ofen zieht nicht – das Feuer geht aus

 „Der Ofen zieht nicht“ ist eine Aussage, die zwar jeder versteht, aber technisch gesehen „falsch“ ist. Korrekt wäre:

der Schornstein zieht nicht oder warum zieht der Kamin nicht

Um das Problem erst gar nicht aufkommen zu lassen, muss die Luftzuführung und die Luftzirkulation optimal funktionieren. Die meisten Störungen, die beim Betrieb eines Kaminofens entstehen, liegen am Schornsteinabzug. In ganz wenigen Fällen ist das Problem an der Feuerstätte zu suchen. „Der Ofen zieht nicht – das Feuer geht aus“ weiterlesen

Welcher Ofen ist der richtige für mich?

Welcher Ofen ist der Richtige für mich? Diese Frage ist nicht pauschal oder schnell beantwortet, doch sind alle Kriterien beachtet und entschieden, kristallisiert sich am Ende der richtige Ofen heraus.  Ich werde Sie Schritt für Schritt durch den „Dschungel“ der  Feuerstätte führen und das Für und Wider erläutern. Doch bevor wir uns mit Vorschriften und Voraussetzungen beschäftigen, sind IHRE Wünsche und Vorstellungen die Basis. Anhand derer schauen wir den Kaminofen genauer an und prüfen die Details, die für Sie relevant sind. Wenn Sie sich für einen neuen Kaminofen kaufen, sollte es für Sie der optimale sein, denn es ist eine Anschaffung für viele Jahre. „Welcher Ofen ist der richtige für mich?“ weiterlesen

Wie kann ich den Kaminofen selbst reinigen

Den Kaminofen selbst reinigen ist kein Problem, wenn einige Details beachtet werden! Um dem neuen Status des Ofens gerecht zu werden, sollte er ebenso liebevoll gepflegt werden, wie antike Kommoden oder teure Designermöbel. Denn bereits die Höhe des Anschaffungswerts der exklusiven Feuerstätte steht mit wertvollen Möbelstücken in enger Konkurrenz. Hier entscheidet vor allem die Qualität des Kaminofens über die Höhe des Preises. Das Material und der Werkstoff fließen ebenso bei der Preisgestaltung mit ein, wie ein Top-Design und ein guter Service. Natürlich zeigt sich auch das Know-how und die Technologie des Herstellers im Preis, doch genau das gehört zur sicheren Investition für die persönliche Energiewende. Warum also wird die Pflege des Kaminofens so oft vernachlässigt, oder wird er nur mal kurz abgestaubt? Und was passiert mit dem Innenleben? „Wie kann ich den Kaminofen selbst reinigen“ weiterlesen

Wie den Kaminofen selbst aufstellen

Den Kaminofen selbst aufstellen und anschließen ist prinzipiell kein Problem.

Eva Calor Rita Pelletofen, 9 kW, Weiß, Produktnummer: 901659000Werbung

Den Kaminofen selbst aufstellen?  Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Benutzen Sie die angebotenen Einbausätze der Herstellerfirmen.
  • Wird die Schornsteinanlage neu erstellt, so ist eine Bemessung des Schornsteinquerschnitts gem. DIN  EN 13384 vorzunehmen bzw. nachzuweisen?
  • Wie ist der Boden geschaffen, auf den Sie den Kaminofen aufstellen? Sollte er nicht aus Stein, Keramik oder Beton bestehen, muss eine feuerfeste Bodenplatte unter den Ofen angebracht werden.
  • Die Rauchanschlüsse sowie die Reinigungsmöglichkeiten sollte zu diesem Zeitpunkt bereits geklärt sein.
  • Legen Sie ein besonderes Augenmerk darauf, woher Sie Ihr Brennholz für nachhaltige Energie beziehen.
  • Nach dem Aufstellen und vor dem 1. Anheizen empfehle ich Ihnen meinen Artikel: Kaminofen richtig anheizen.

Natürlich gibt es Situationen, in denen ich empfehlen möchte, dass der Anschluss und die Aufstellung der Feuerstätte durch einen Fachbetrieb ausgeführt wird. „Wie den Kaminofen selbst aufstellen“ weiterlesen

Welche Heizleistung ist erforderlich

für umweltfreundliches Heizen.

Um den Wärmebedarf Ihres Hauses zu ermitteln, können Sie folgende Faustformel einsetzen:

1 kW = 1000 Watt Ofenleistung pro

10 – 15 qm zu beheizender Wohnfläche bei einer Raumhöhe von ca. 2,50 m. 

Für die Bemessung der kW-Leistung der Feuerstätte ist auch die Wärmedämmung der einzelnen Bauteile zu berücksichtigen (Fenster, Wände, Dach), i.V. mit den U-Werten. Zu beachten ist, dass die Heizleistung des Ofens ausreichend, jedoch nicht überdimensioniert sein sollte. Effiziente Feuerstätten sind technisch so ausgestattet, dass die Heizleistung(KW) durch die Bedienungen der Luftklappen (Primär-Sekundär-Teritärluftzuführung) geregelt werden kann. Durch die Quantität des Brennstoffes sind die persönlichen Bedürfnisse zu beeinflussen. „Welche Heizleistung ist erforderlich“ weiterlesen

Die Drosselklappe: eine komfortable Einrichtung

Kamino Flam Ofenrohr mit Drosselkappe in Gussgrau, Rauchrohr aus Stahl für sichere Ableitung von Abgasen, hitzebeständige Senotherm Beschichtung, geprüft nach Norm EN 1856-2, Maße: L 500 x Ø 150 mmWerbung

Mit der Drosselklappe im Verbindungsstück  – von der Feuerstätte zum Schornstein – ist der Förderdruck im Kamin direkt beeinflussbar. Wurde dieser auf Grund des Einbaus richtig eingestellt, ist ein optimaler energetischer Nutzen zu erreichen. Ein kleiner Umbau mit großer Wirkung. „Die Drosselklappe: eine komfortable Einrichtung“ weiterlesen

Wie soll ich den Kaminofen richtig anheizen

richtig anheizen
Bild: Gerhard Fischer

Richtig anheizen bedeutet mit der kostbaren Energie bewusst umzugehen und dabei spürbar die Kosten zu senken und umweltfreundlich zu heizen. Natürlich unter der Voraussetzung, dass die Zusatzfeuerstätte korrekt beschickt und das richtige Anheizen – mit dem „Anfeuerungsmodul“ – beachtet wird. Die Vorgaben des Herstellers sind zu beachten und das Brennholz sollte gut ausgewählt und bestens gelagert sein. Laubhölzer sind die Favoriten und Pellets die moderne Variante der Holzscheite. „Wie soll ich den Kaminofen richtig anheizen“ weiterlesen

5 Faktoren für saubere Kaminscheiben

saubere Kaminscheiben

Vor einem offenen Feuer verbreitet sich nicht nur eine romantische Atmosphäre, es ist eine herrliche Gemütlichkeit um den offenen Kamin zu spüren. Auch wenn die offenen Feuerstätten langsam weichen, so gibt es viele Möglichkeiten, die gemütliche Romantik am Kamin zu erhalten. War es in den 70 er Jahre selbstverständlich den Kamin offen zu befeuern und dem Flammenspiel zuzusehen, so tritt heute ein neues Bewusstsein in den Vordergrund. Energie und Umwelt erhielten einen festen Platz im Umgang mit dem Heizen und die gewonnene Wärme. Inzwischen ist daraus mehr als ein Denkansatz entstanden. Der Gesetzgeber hat sehr schnell reagiert und schreibt vor, dass der offene Kamin nur noch wenige Male im Jahr beheizt werden darf. Das entspricht nicht nur unserem Energiebewusstsein, es ist vor allem die Effizienz – bei einem Wirkungsgrad von unter 20% – die sich in den Kosten wiederspiegelt. Die Energie geht ungenutzt durch den Kamin und die Emission ist dadurch zu hoch. Ein verständlicher Grund, warum Kaminöfen mit Sichtscheiben immer beliebter werden. „5 Faktoren für saubere Kaminscheiben“ weiterlesen