Innenraumbelastung durch Kaminöfen?

Immer wieder wird behauptet, dass das Betreiben von Kaminöfen zu einer Belastung von Feinstaub in den Wohnräumen führt. Eine Studie des BMU Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit hat dies nun deutlich widerlegt. Die umfassende Studie erfasste auch weitere Innenraumquellen und stellte dabei fest, dass Toaster, Kerzen oder Braten die Wohnräume wesentlich mehr belasteten, als der Kaminofen im laufenden Betrieb, der gerne auch als Schwedenofen betitelt wird. Ebenso wurde bei der Studie die Entfernung der Asche berücksichtig und es gab auch hier eine Entwarnung. Besonders wichtig ist dieses Ergebnis für den HKI, der nicht nur für Küchentechnik zuständig ist, er vertritt auch die Hersteller von zeitgemäßen Feuerstätten.

5 kW Kaminofen EWO X101 - Basic Holzofen für Zuhause - Kamin mit kleinem Holzfach
  • Nennwärmeleistung: 5 kW
  • Wirkungsgrad: 80 %
  • Raumheizvermögen: 100 m³
  • Maße (H x B x T): 71,5 x 38,5 x 33 cm

Zu gleichen Ergebnissen kommen das Frauenhofer Institut und der in Österreich ansässige Kachelofenverband. Bei geschlossener Ofentür wird die Qualität der Luft im Wohnraum nur unwesentlich belastet. Etwas mehr Emissionen entstehen beim Nachlegen des Brenngutes und beim Anheizen. Nur in diesen wenigen Minuten konnte von den Studienteilnehmer ein Anstieg der Partikel gemessen werden.

Wichtig erscheint dabei die Äußerung, dass gerade durch einen modernen Kaminofen keine höhere Belastung stattfindet. Beim Betrieb der Feuerstätte herrscht Unterdruck und nur wenn die Ofentür geöffnet wird, um Holzscheite nachzulegen, können Partikel in den Innenraum gelangen. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, ist es wichtig, dass beim Holzauflegen, die Ofentür langsam geöffnet wird, damit der Luftstrom nicht spontan unterbrochen wird und die Rauchgase direkt in den Raum strömen können. Dazu kommt, dass der Betreiber direkt im Luftstrom stehen würden, was unbedingt vermieden werden muss. Eine entsprechende Anleitung zur richtigen Befeuerung des Ofens fügt jeder Kaminofen-Hersteller bei.

EEK A Kaminofen Victoria Taro, schwarz, dauerbrandfähig – 10kW
  • - Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis - Preiswertes und umweltfreundliches Heizen mit Holz - Korpus hochwertig schwarz, hitzebeständig lackiert - Doppelwandige Konstruktion - "Heatbuffering" - Brennraum mit Schamotte
  • - Zeitlose Optik - Massive, robuste Metallkonstruktion mit sehr guter Materialstärke - Große Tür zum einfachen Beladen mit Brennstoff - Aufwendig abgedichtetet Konstruktion - Einfache Bedienung - Bauart 1 (selbstschließende Tür) - Holz- & Teefach
  • Nennwärmeleistung kW 10.00 Wirkungsgrad % 77 CO-Emission bei 13% O2 % 0.0907 (< 1250 mg/m³) Feinstaub-Emission bei 13% O2 mg/Nm3 33.90 NOx mg/Nm3 117.97 CxHy mg/Nm3 69.42 Abgas-Wertetriple g/s-°C-Pa 7.99 g/s 267 °C 12 Pa
  • Geräteabmessung Breite mm 585 Tiefe mm 545 Höhe mm 985 Brennraumabmessung Breite mm 396 Tiefe mm 350 Höhe mm 370 Rauchrohranschluss mm 150 Farbe Schwarz Verkleidung Keramikfliesen Gewicht kg 117

Vor allem beim offenen Kamin ist diese Innenraumbelastung permanent gegeben. Deshalb ist es wichtig, einen geschlossenen Feuerungsraum herzustellen, wie es beim Nachrüsten durch eine Kaminkassette realisierbar ist.

Fazit: Der Schornstein muss korrekt installiert sein, damit er den richtigen Unterdruck erzeugt und die modernen Kaminöfen müssen den Anforderungen der BImSchV 2.Stufe entsprechen. Nicht zuletzt ist die Handhabung der Feuerstätte von großer Bedeutung.

Die Balance zwischen Umwelt und Kosten

Die neuen Vorgaben in Bezug auf die Energie trifft uns alle, aber ganz persönlich trifft es uns beim Heizen, denn hier ist der bewusste Umgang mit der Energie ein rasch vollziehbar. Die Balance zwischen Umwelt und Kosten lässt sich schnell ablesen und jeder einzelne wird dabei in die Verantwortung genommen. Mit innovativer Technologien und technisches Know-how sind die Voraussetzung für effiziertes Heizen geschaffen. Es ist die einzige Möglichkeit, um der Umwelt Rechnung zu tragen und gleichzeitig die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Dazu muss die Energie nachhaltig gewonnen und das Heizen den Bedürfnissen in Verbindung mit den Kosten angepasst sein. „Die Balance zwischen Umwelt und Kosten“ weiterlesen

Alte Öfen durch emissionsarme Kaminöfen ersetzen

War der Kaminofen unserer Eltern und Großeltern ausschließlich dafür da, es warm und behaglich zu haben, verändert es sich heute immer mehr in Richtung Emission, Umwelt und Kosten. Dabei geht es nicht nur um unsere Wahrnehmung und unsere Wertschätzung des Klimawandels, nein, auch der Gesetzgeber fordert gewisse Grenzwerte und kontrolliert dessen Einhaltung.

„Alte Öfen durch emissionsarme Kaminöfen ersetzen“ weiterlesen

Alten Holzofen modernisieren oder austauschen?

Bis Ende 2020 müssen in unseren Haushalten ca. 2 Millionen alte Öfen umgerüstet oder ausgetauscht werden. Laut 1. BimSchV 2. Stufe trifft das auf Öfen zu, die älter als 25 Jahre sind.

Welche Öfen sind Ende 2020 auszutauschen?

Besitzer von Öfen, Kamin-und Kachelöfen, Heizkamine für Festbrennstoffe (Holz, Pellets, Hackschnitzel, Kohle) die vor 1995 aufgestellt wurden, sind von dieser Regelung betroffen. Ebenso ummauerte Feuerstätten mit einem industriellen Heizeinsatz, die eine Mindestleistung von 4 KW haben, deren Baujahr zwischen 1984 und 1994 liegen und deren Emissionswerte für Feinstoff 0,15 g/m² und 0,4 g/m² bei den Abgasen für Kohlenmonoxid überschreiten. „Alten Holzofen modernisieren oder austauschen?“ weiterlesen

BImSchV – Darf ich den Kaminofen noch heizen?

Feuer im KaminofenBis wann darf ich mit meinem Kaminofen noch heizen? Das ist die primäre Frage der meisten Besitzen eines älteren Kaminofens. Nicht erst seit der Debatte um Klima und Umweltschutz stehen die Kaminöfen und Einzelfeuerstätten im Fokus der Diskussionen. Der Gesetzgeber beschäftigt sich seit langem mit den Schadstoffen, die Feuerungsanlagen ausstoßen. Ob in der Tageszeitung, den Social Medien oder in den Nachrichten, das Thema ist brisant und die Hausbesitzer sind verständlicher Weise verunsichert. Welche Informationen sind kompetent-verlässlich und wann sind nur die Überschriften reißerisch formuliert?

Daher lautet die häufigste Frage der Betreiber: „BImSchV – Darf ich den Kaminofen noch heizen?“ weiterlesen

Die 1. BImSchV 2. Stufe seit 1. Januar 2018 in Kraft

Feuer kaminofenheizen

Seit 01.01.2018 greift die 1. BImSchV 2. Stufe . Damit sind wesentlich strengere Grenzwerte für mit Holz betriebene Feuerstätten einzuhalten. Die Verordnung regelt seit 2009 die Abgase von kleinen und mittleren Einzelraum-Feuerstätten*. Sie regelt – je nach Alter der verschiedenen Öfen – nicht nur die Grenzwerte für die Verbrennungsabgase, sondern benennt die unterschiedlichen Übergangsfristen. „Die 1. BImSchV 2. Stufe seit 1. Januar 2018 in Kraft“ weiterlesen

Energielabel auf Feuerstätten unter 50 kW

Energielabel PflichtSeit dem 01.01.2018 müssen Feuerstätten mit einer Nennwärmeleistung unter 50 kW mit einem Energielabel versehen sein. Von der Vorschrift sind Einzelraumheizgeräte betroffen, die mit flüssigen, gasförmigen oder festen Brennstoffen betrieben werden. Das Energielabel zeigt auf der Farbskala die Klassifizierung und die zu erwartende Wärmeleistung an. Selbstverständlich beeinflussen bestimmte Faktoren diese Werte. Nicht nur der richtige Brennstoff ist dabei entscheidend, auch die räumlichen und baulichen Voraussetzungen müssen angepasst sein. Durch das Energielabel zeigt der Hersteller, wie die Feuerstätte im Energieverbrauch einzustufen ist. „Energielabel auf Feuerstätten unter 50 kW“ weiterlesen

Wichtige Informationen zu 1. BImSchV 2. Stufe

Heizen mit Holz BImSchV

Seit 1. Januar 2018 ist die Verordnung in Kraft und viele suchen nach Informationen zur 1. BImSchV 2. Stufe. Oft fühlen sich die Betroffenen alleine mit all den Vorschriften, obwohl unzählige Berichte angeboten werden. Doch woher bekommt man genau die Informationen, die kompetent der eigenen Situation entspricht. Oft lässt sich das Gelesene nur schwer umsetzen und man ist sich unsicher, ob alles dem Gesetz entspricht. „Wichtige Informationen zu 1. BImSchV 2. Stufe“ weiterlesen

Kaminofen richtig heizen und reinigen

Richtig Heizen bedeutet, die Heizleistung so zu optimieren, dass der Energieverbrauch und die Kosten so niedrig wie möglich sind. Das  schont bewusst die Umwelt und Ihren Geldbeutel.  Mit dem geeigneten Brennstoff und dem richtigen Anheizen sind Sie auf dem besten Weg, optimal zu Heizen. Die geregelte Luftzirkulation steht dabei im Fokus – sie beeinflusst das Feuer und sorgt für minimale Rauch- und Rußentwicklung. Kaminöfen ergänzen häufig als zusätzliche Feuerstätte, vor und nach der eigentlichen Heizperiode, die zentrale Heizung des Hauses. Durch richtiges Heizen erfüllt er die Erwartungen. „Kaminofen richtig heizen und reinigen“ weiterlesen

Warum zieht der Kamin nicht?

Feuer kaminofenheizenEs ist alles bestens vorbereitet, das Holz ist ideal, der Ofen vorschriftsmäßig bestückt, das Anfeuerungsmodul nach Vorgabe aufgesetzt,  doch …

…warum zieht der Kamin jetzt nicht?

Verschiedene Faktoren können daran Schuld sein, dass der Kamin nicht zieht und wir schauen uns jede einzelne Möglichkeit an:

 

      1. Ist der Schornstein zu kalt?
    1. Ist die Wohnung zu dicht?
    2. Ist der Zug im Kamin gestört?
    3. Ist die Abgastemperatur zu niedrig?

„Warum zieht der Kamin nicht?“ weiterlesen

Sehnsucht nach Feuer im Kaminofen

Sehnsucht nach Feuer im KaminofenDas Flammenspiel und das Feuer im Kaminofen ist ein optischer Magnet für die ganze Familie. Kaum wird das Feuer im Kamin angezündet, versammeln sich die Familienmitglieder um den warmen Ofen, mit Blick auf die flackernden Flammen. Saß man früher um den offenen Kamin, so ist es heute der klassische Kaminofen. Die abstrahlende Wärme fühlt sich ähnlich an und lässt wohlige Behaglichkeit aufkommen. Die Atmosphäre des offenen Feuers vermittelt uns innerliche Wärme und lässt den Kaminofen schnell zum beliebten Treffpunkt des Hauses werden. „Sehnsucht nach Feuer im Kaminofen“ weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kaminofen

Welcher Ofen ist der richtige für mich?

Welcher Ofen ist der Richtige für mich? Diese Frage ist nicht pauschal oder schnell beantwortet, doch sind alle Kriterien beachtet und entschieden, kristallisiert sich am Ende der richtige Ofen heraus.  Ich werde Sie Schritt für Schritt durch den „Dschungel“ der  Feuerstätte führen und das Für und Wider erläutern. Doch bevor wir uns mit Vorschriften und Voraussetzungen beschäftigen, sind IHRE Wünsche und Vorstellungen die Basis. Anhand derer schauen wir den Kaminofen genauer an und prüfen die Details, die für Sie relevant sind. Wenn Sie sich für einen neuen Kaminofen kaufen, sollte es für Sie der optimale sein, denn es ist eine Anschaffung für viele Jahre. „Welcher Ofen ist der richtige für mich?“ weiterlesen

Der richtige Kaminofen

Der richtige Kaminofen lässt sich in wenigen Schritten festlegen. Der Kaminofen – auch als Schwedenofen bekannt – ist freistehend und wird von den Ofen-Herstellern industriell gefertigt. Hiermit unterscheiden sie sich von dem vor Ort gemauerten Kachelofen, dem offenen Kamin und dem modernen Heizkamin, die handwerklich von einem Fachbetrieb herstellt werden. Der Kaminofen ist dagegen transportabel und flexibel aufzustellen, wenn der Anschluss  gesichert ist.

„Der richtige Kaminofen“ weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kaminofen

Kaminofen-German Design Award 2015

Kaminofen German Design Award
ORANIER Dio 150W

Herzlichen Glückwunsch an ORANIER – zwei Kaminöfen wurden mit dem „Kaminofen German Design Award 2015“ ausgezeichnet. Der Rat für Formgebung verleiht in jedem Jahr diese ganz besondere Auszeichnung und für 2015 wurde das Design der Kaminöfen „Dio 150 W“ in schwarz und der „Rota Tre“ mit einer Abdeckplatte aus Glas mit diem Design Award gewürdigt. „Kaminofen-German Design Award 2015“ weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kaminofen

Günstige Kaminofen-Angebote richtig beurteilen

Preisreduziert = günstig?

Soll der neue Kaminofen eine zusätzliche Feuerstätte sein oder muss der alte Ofen ausgetauscht werden, günstige Kaminofen-Angebote werden überall angepriesen. Ebenso verhält es sich, wenn wir den offenen Kamin umbauen wollen oder ein neuer Heizkamin in Planung ist. Die Angebote sind vielfältig, doch beim Kaminofen fallen die roten Reduzierungen am häufigsten auf. Warum also nicht gleich für den nächsten Winter vorsorgen und die großzügigen Angebote nutzen und einen günstigen Kaminofen erwerben? Ob Fachgeschäfte, Baumärkte oder Online-Shops, alle Anbieter haben qualitativ hochwertige Öfen in großem Umfang reduziert. Doch ist es nur der Preis, der sich verändert hat? Hier ist es wichtig, genau zu analysieren, warum der Kaminofen reduziert wurde.

Ich will hier einige Gründe aufführen und versuchen, sie zu beurteilen. „Günstige Kaminofen-Angebote richtig beurteilen“ weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kaminofen

Frühzeitige Planung: Kaminofen oder Kachelofen

Kachelofen als Raumteiler
runder Kachelofen im Raum

Der gute alte Kachelofen gehört wieder zu den beliebtesten Heizungen. Bei der Planung eines neues Hauses – auch bei einem Umbau – muss die Wärmequelle gut diskutiert und überlegt werden. Für die Entscheidung, ob Kaminofen oder Kachelofen, gebe ich Ihnen eine Hilfestellung. Ich berücksichtige Energiebedarf, räumliche Möglichkeiten, Ambiente und natürlich last but not least, der Preis. „Frühzeitige Planung: Kaminofen oder Kachelofen“ weiterlesen

Der Holzofen – Brandgefährlich?

OfenbrandBevor die Heizsaison beginnt, ist der Holzofen für die ersten kühlen Abende und frischen Tage die idealen Wärmespender. Sie sorgen für wohlige Wärme und bieten eine gemütliche Atmosphäre. Leider ist damit eine erhöhte Brandgefahr verknüpft. Bauliche Mängel – falsches Anheizen oder eine unsachgemäße Ascheentsorgung sind die größten Gefahren. Dann kann der Holzofen brandgefährlich werden! Wer hier den gefährlichen Ursachen aus dem Weg gehen möchte, sollte den Ein- oder Umbau von Holzöfen dem Fachmann überlassen und für fachgerechte Bedienung sorgen. „Der Holzofen – Brandgefährlich?“ weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kaminofen

Der Ofen der zusätzlich heizt

Haas+Sohn Kaminbausatz Roma-II Steinsims Ruivina, Kamineinsatz ESPRIT 185.16Werbung

Der Ofen, der zusätzlich heizt ist bereits zur Selbstverständlichkeit geworden. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Gründe. So ist die Übergangszeit mit einem Kaminofen gut zu überbrücken und an kühlen Sommerabenden sind warme Strahlen aus dem Ofen eine Wohltat. Nicht zu vernachlässigen ist das Ambiente, das der Kaminofen in eine Wohnung zaubert. Mit dem Blick auf das offene Feuer sind nicht nur Liebhaber des offenen Kamin zu begeistern, die Atmosphäre, die von einem beheizten Kaminofen ausgeht, ist ein Magnet für die ganze Familie. „Der Ofen der zusätzlich heizt“ weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kaminofen