Der Feuergrill im Kamin

Buschbeck Grill Zubehör, Feuerrost mit Aschepfanne, edelstahl, 30 x 46 x 9 cm, 90013.000Werbung

Der Tag war angenehm warm und am Abende frischt es plötzlich auf – keinen Grund, das geplante Grillfest abzusagen. Oft wird aus einem warmen Sommerabend schnell ein Abend mit ungemütlichem Gewitter. Da gibt es kein Bedauern, denn genau für diesen Fall ist der Grilleinsatz für den Kamin die ideale Lösung. Wenn der offene Kamin noch nicht mit einer Kaminkassette umgerüstet ist, lässt sich der Kaminrost wunderbar einsetzen. Ist er zum Grillen vorgesehen, bietet sich der Kaminrost mit Aschekasten an. So ist das Grillfest vom Wetter unabhängig. Ich rate Ihnen den Aschkasten mit Alufolie auszulegen, damit ist das Saubermachen schnell erledigt.

Der Feuergrill gegeistert die Grillmeister

Ein spezieller FEUERGRILL ist ein Produkt der Fa. BRUNNER. Dieser ist aus 2 mm Edelstahl geformt und leicht zu handhaben. Selbst die Reinigung kann zur Männersache werden, denn die Edelstahlfüße können schnell abgeschraubt werden und alles passt danach in die Spülmaschine.

Wenn das Grillen im Kamin nur eine Notlösung sein soll, die auf wenige Male beschränkt ist, empfehle ich Ihnen einen einfachen Kaminrost. Mit den Standardmaßen von 50x40cm, 11cm hoch. Sie eignen sich mit den geringen Abständ zwischen den Stäben für Kohle und Briketts. Gute Handwerksbetriebe fertigen diese in Handarbeit. Wenn Sie keine Schlosserei kennen, der einen Grillrost für den offenen Kamin anfertigt, informieren Sie sich über das Angebot bei Amazon*. Die Modelle zum Grillen im Kamin sind auf der Unterseite voll verschweißt und haben eine Kantenlänge von 16×16 mm. Bei einem Gewicht von ca. 20 kg ist der Rost sehr stabil, lässt sich aber noch gut bewegen. Der Kaminrost sollte nicht gelackt werden.

Der Feuergrill im Kamin

Letzte Aktualisierung am 10.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API